Eröffnung der Skisaison mit unserer Fortbildung Fernweh!

Vergangenes Wochenende sind wir erfolgreich, mit der ersten Fortbildung des Skiverband Oberlands auf dem Stubaier Gletscher, in die Saison gestartet. Am Start waren 19 hochmotivierte Teilnehmer, die an beiden Tagen mit der Sonne um die Wette strahlten.

Bereits bei der Anfahrt zum Gletscher wurde deutlich, dass wir nicht die einzigen Wintersportler auf der Piste sein werden. Daher entschieden wir uns gegen den Rhythmus der zahlreichen anderen Skinarrischen. So legten wir die Mittagspause anders und konnten einige Kurven auf weniger vollen Pisten zaubern.

Der Schwerpunkt am Samstag wurde auf das Einfahren gelegt. Feedback, Übungen und Tipps für die anstehende Saison waren genauso dabei, wie freie Abfahrten zum „Kopf frei machen“ und eine kurze Videoanalyse. Am Ende des ersten Tages ging es gesammelt zum Après-Ski – an den legendären Stubaier Schirm – bevor wir dann gemütlich den Abend bei einem gemeinsamen Essen ausklingen liesen.

Am Sonntag ging es dann richtig zur Sache. Das Thema der Fortbildung Fernweh war „Kurze Radien“. Die Aufgaben für die Teilnehmer wurden von Fahrt zu Fahrt komplexer. Doch wie gewohnt, konnte bei einer super Gruppenstimmung, alles mit Bravur gemeistert werden!

Nach dem Wochenende wollen wir noch ein großes DANKESCHÖN an unsere super motivierten Teilnehmer loswerden, die unter dem Einsatz von unseren Ausbildern Katharina und Erwin die Saison vom Lehrwesen Oberland eröffnet haben.

Wir würden uns freuen, wenn wir den ein oder anderen von Euch im Winter bei Flutlicht auf unseren Feierabend-Sessions wieder sehen. Um gemeinsam zu verschiedensten Schwerpunkten den Abend ausklingen zu lassen. Termine & Details findet ihr HIER.

P.S.: Für alle, die letztes Wochenende nicht dabei sein konnten, findet im Dezember unsere Fortbildung Heimweh statt, HIER geht’s zur Anmeldung.